Ausschreibung: Netzwerkpartner*in werden

Für den Aufbau von regionalen Netzwerken suchen wir für das Schuljahr 2021/22 weitere Partner*innenorganisationen, die als Netzwerkhub agieren oder sich innerhalb des Netzwerks engagieren möchten.

Netzwerkhubs koordinieren selbständig Hackdays an Schulen in ihrer Region und arbeiten dafür mit den Lehrkräften zusammen.  Der Austausch mit anderen regionalen Akteur*innen aus den Bereichen Hacking und Making im Umfeld der Netzwerkhubs kann dabei die nachhaltige Wirkung des Projekts erhöhen. Wir vom zentralen Make-Your-School-Büro in Berlin bieten Materialien und Hilfe bei der Umsetzung der Hackdays an und setzen auf einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch innerhalb des Netzwerks.

Wir sind interessiert an einer Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partner*innen, die das Konzept von Make Your School ohne kommerzielles Interesse in ihrer Region nutzen möchten. Partner*innenorganisationen können zum Beispiel sein: Bildungsinitiativen, Science Center, Wissenschaftshäuser, Makerspaces, Handels- und Handwerkskammern, Verbände oder Hochschulen.

Das Netzwerk soll stetig weiterwachsen – daher können sich interessierte Organisationen fortlaufend mit einem Konzept für die Umsetzung von Hackdays bei uns bewerben. Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen zu.

 

  • Make Your School ist ein praxiserprobtes und wirksames Projekt zur Förderung von Zukunftskompetenzen bei Schüler*innen. Als Netzwerkhub können Sie von den bereits erarbeiteten Inhalten und den Erfahrungen profitieren. Hackdays können als Präsenzveranstaltung oder (wenn nötig) virtuell durchgeführt werden.
  • Als Netzwerkhub sind Sie Teil eines bundesweiten Netzwerks der MINT-Förderung. Netzwerkhubs tauschen sich untereinander aus und lernen voneinander. Durch das Projekt erhalten Sie Zugang zu neuen Partner*innen zum Beispiel aus der Makerszene, der Wirtschaft oder der Bildungslandschaft.
  • Das zentrale Make-Your-School-Büro unterstützt die Netzwerkhubs unter anderem durch Informationen und Schulungen. Netzwerkhubs können die speziell für das Projekt entwickelten Materialkoffer-Sets nutzen und auf einen Pool von ausgebildeten Mentor*innen zugreifen.

Sie haben Interesse, Netzwerkpartner*in zu werden? Dann kontakieren Sie uns!

Caroline Servais
Netzwerkkoordination

Tel.: 030 2062295 41