Schülerinnen und Schüler tüfteln gemeinsam im Team.

Mitmachen

Was sind Hackdays?

Beim Projekt Make Your School – Eure Ideenwerkstatt können Schülerinnen und Schüler ihr schulisches Umfeld mitgestalten und sich im Programmieren ausprobieren.

Hackdays von Make Your School sind außercurriculare Veranstaltungen, die an Schulen deutschlandweit stattfinden. Zwei bis drei Tage überlegen sich Schülerinnen und Schüler, wie sie ihre Schule mithilfe digitaler und technischer Lösungen noch besser machen können. In Teams tüfteln sie an der Umsetzung ihrer Idee. Dafür bekommen die Schulen Materialien (z.B. Mikrocontroller, Werkzeug oder Sensor Kits) zur Verfügung gestellt und werden in der Planung und Umsetzung der Hackdays durch das Projektteam unterstützt. Lehrkräfte sind die Initiatoren und Organisatoren der Hackdays. Dabei sind sowohl Lehrkräfte aus dem Bereich Informatik als auch aus anderen Fachbereichen willkommen. Sie planen die Hackdays im Detail und entscheiden, welche Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Im Mittelpunkt des Projekts stehen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. Sie sind die Hauptakteure während der Hackdays, haben kreative Freiheit und können ihre Schule mitgestalten. Sie sollten aber auch in die Vorbereitung der Veranstaltung miteinbezogen werden. Gemeinsam mit den Lehrkräften können ausgewählte Jugendliche das Organisationteam bilden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann werfen Sie einen Blick in unser Handbuch!

Handbuch

Das Handbuch von Make Your School unterstützt die Lehrkräfte bei der Organisation ihrer Hackdays. Mit seinen Checklisten begleitet das Handbuch die Lehrkräfte auf dem Weg bis zu den Hackdays und gibt hilfreiche Tipps für die Zeit danach.
Hier können Sie das Handbuch herunterladen. (PDF, 1MB)

Trainings

Zur Vorbereitung auf die Hackdays bieten wir Trainings für Lehrkräfte und Mentorinnen und Mentoren an. Die Teilnahme an den Trainings ist kostenfrei.

Die Mentorentrainings bereiten die Mentorinnen und Mentoren auf die Inhalte und den organisatorischen Ablauf der Hackdays sowie auf ihre Rolle während der Veranstaltung vor. Zusätzlich geben wir ihnen praktische Hinweise für die Arbeit mit Jugendlichen.

Bei den zweitägigen Lehrertrainings bereiten wir die Lehrkräfte auf die Planung und Organisation der Hackdays an der eigenen Schule vor. Wir stellen den Ablauf der Hackdays vor und besprechen konkrete Aufgaben. Unterstützend dazu gibt es das Handbuch. Vor allem aber lassen wir die Lehrkräfte mit einem Tüftelworkshop in die Maker-Welt eintauchen, sodass sie die Perspektive der Schülerinnen und Schüler kennenlernen.

Mentoren

Studierende und freiberuflich Tätige aus Bereichen wie Programmierung, Maschinenbau, Mechatronik, Computer Science, Elektrotechnik, Physik, Umwelttechnik oder Design unterstützen die Jugendlichen während der Hackdays.

Pro Veranstaltung kommen vier Mentorinnen und Mentoren an die Schulen. Sie geben fachliche Impulse und helfen bei der Entwicklung und Umsetzung der Hacks.

Sie finden es spannend, Jugendliche bei der Umsetzung ihrer Ideen fachlich zu unterstützen? Deshalb möchten Sie bei unseren Hackdays als Mentorin oder Mentor dabei sein? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder ruf Sie uns an – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!