Spielregeln

Alles auf einen Blick für eure Bewerbung

Ihr seid Schüler*innen, die an Vor-Ort-Hackdays oder Remote-Hackdays von Make Your School teilgenommen haben? Dann bewerbt euch als Team für die Teilnahme am Maker Festival am 10. September 2022!

Das Festival findet in Berlin statt und wir laden euch dafür von Freitag bis Sonntag ein. Die Bekanntgabe der Gewinner*innenteams und Verleihung der MakeYourSchool-Awards wird außerdem live über den YouTube-Kanal von Make Your School ausgestrahlt. Euer Team darf aus zwei bis sechs Personen bestehen. Dabei kann es sich auch neu aus Hackdays-Teilnehmenden zusammensetzen. Der eingereichte Hack, also euer Prototyp, muss während der Hackdays entstanden sein, kann aber auch anders aussehen und funktionieren, weil ihr ihn zum Beispiel weiterentwickelt habt. Jedes Team darf pro Jahr nur eine Bewerbung einreichen.

Wenn ihr euch alleine bewerben möchtet, weil euer Team keine Zeit hat, dann schreibt uns bitte und wir finden eine Lösung:  .

Zwei Jugendliche stehen Arm in Arm und lachen. Sie halten ihren Prototyp in der Hand und zeigen einen Daumen nach Oben in die Kamera.

Die Bewerbung erfolgt in zwei Schritten: Als Erstes bewerbt ihr euch online über das Bewerbungsformular. Alle Angaben müssen korrekt sein, ansonsten behalten wir uns vor, Bewerber*innen von der Teilnahme am Maker Festival auszuschließen. Der Bewerbungszeitraum endet am Sonntag, 31. Juli 2022.

Wenn euer Team zum Festival eingeladen wird, habt ihr im zweiten Schritt bis zum 21. August Zeit, eure Hacks in einem kurzen Video vorzustellen. Die Videos werden Anfang September auf der Webseite von Make Your School veröffentlicht. Alle gezeigten Hacks haben dann in einer Online-Abstimmung die Möglichkeit, den Publikumspreis zu gewinnen.

Beim Maker Festival erwartet euch ein buntes Programm rund ums Tüfteln, Making, Hacking und Entdecken. Dabei seid ihr die Hauptakteur*innen: Bei „Meet the Makers“ präsentiert ihr eure Hacks und stellt euch den neugierigen Blicken und Fragen des Publikums, das live vor Ort und virtuell am Bildschirm dabei sein wird. Der Höhepunkt ist die Preisverleihung, bei der die Make-Your-School-Awards für drei verschiedene Preiskategorien von einer Fachjury verliehen werden. Außerdem wird der Publikumsliebling ausgezeichnet, der in einer Online-Abstimmung bestimmt wird. Seid also mit dabei beim Festival für alle Schulverbesserer, Prototyp-Entwicklerinnen und Neugierigen, die Spaß am Making und Hacking haben!

Anmerkung: Ihr werdet von uns von Freitag bis Sonntag nach Berlin eingeladen. Sollte es für euch durch das aktuelle Infektionsgeschehen im September nicht möglich sein nach Berlin zu reisen, oder ihr fühlt euch unwohl dabei, präsentiert ihr euren Hack digital von zu Hause aus – wir schalten euch dann live dazu.

Sollte eine Reise nach Berlin für alle Teams generell nicht möglich sein, werden die Präsentationen aller Teams digital stattfinden.

Eine Bewerbung ist ausschließlich über das Bewerbungsformular möglich. Sie besteht aus zwei Teilen:

  1. Allgemeine Angaben zum Team und den einzelnen Teammitgliedern (Name, Schule, Klassenstufe etc.)
  2. Eine Kurzvorstellung eures Prototyps (inklusive Foto eures Hacks).

a. Beschreibt euren Hack

Beantwortet die Fragen so genau wie möglich. Beschreibt detailliert, wie euer Hack funktioniert und welches Problem eure innovative Erfindung löst. Ihr habt pro Antwortfeld bis zu 3.000 Zeichen zur Verfügung.

b. Macht ein Foto

Ladet ein repräsentatives Foto eures Hacks hoch. Das Foto ermöglicht einen guten ersten Eindruck von eurem Prototyp für die Einladung zum Festival. Zusätzlich nutzen wir es für unsere Öffentlichkeitsarbeit, um den Zuschauer*innen des Maker Festivals Lust auf euren Prototypen zu machen.

Die eingesendeten Bewerbungen werden nach den folgenden Auswahlkriterien begutachtet:

  • Wie kreativ habt ihr eure Idee umgesetzt? Verdeutlicht in eurer Bewerbung das Besondere und vielleicht auch Neuartige eures Hacks. Erklärt, welche Relevanz der Hack für eure Schule, das Homeschooling oder euer Lebensumfeld hat.
  • Welche Funktion hat der Hack und wie wird er bedient? Erfüllt der Hack seinen Zweck und kann er die gewünschten Funktionen ausführen? Beschreibt die verschiedenen Bauteile und Materialien, die ihr genutzt habt, um zu zeigen, wie komplex er aufgebaut ist.
  • Welche langfristigen Effekte hat der Hack für eure Schule, euer Lebensumfeld oder auch die Gesellschaft und wie kann er einen Teil davon nachhaltig verbessern? Auch die ökologische Komponente der Idee wird an dieser Stelle in der Beurteilung berücksichtigt.

Bei eurer Bewerbung soll deutlich werden, welches konkrete Problem euer Hack an eurer Schule löst. Wenn ihr ihn anschließend weiterentwickelt habt, kann dies für eure Bewerbung von Vorteil sein – das ist aber kein Muss. Solltet ihr den Hack nach den Hackdays ausgebaut haben, dürfen sich jedoch die Hilfestellungen von Lehrkräften, Eltern oder Fachpersonen ausschließlich auf eine beratende Tätigkeit beschränken. Berücksichtigt werden bei der Auswahl der eingegangenen Bewerbungen auch euer Alter bzw. eure Klassenstufe(n) und die Anzahl an Teammitgliedern.

Die Teams mit den besten Bewerbungen werden eingeladen, ihren Hack beim Maker Festival in Berlin der Öffentlichkeit und einer Fachjury zu präsentieren. Die Jury begutachtet vor Ort die Prototypen nach den Kriterien Innovationspotenzial, Design und Nachhaltigkeit. Am Ende des Maker Festivals werden die besten Hacks in jeder der drei Kategorien bekannt gegeben und erhalten einen Gewinn. Darüber hinaus hat jedes Team die Chance, den Publikumspreis zu gewinnen, über den digital abgestimmt wird.

Alle Teams, die beim Maker Festival ihren Hack präsentieren, haben die Chance einen Make-Your-School-Award zu gewinnen. Während des Maker Festivals bewertet eine ausgewählte Jury die ausgestellten Hacks nach den Schwerpunkten Innovationspotenzial, Design und Nachhaltigkeit. Sie wählt ein Gewinner*innenteam pro Kategorie. Zusätzlich stimmt das Publikum auf der Webseite von Make Your School von Anfang September bis zum Festivaltag darüber ab, welches Team den Award der Kategorie Publikumspreis mit nach Hause nehmen darf. Für die Gewinner*innenteams wartet neben den Awards noch ein Überraschungspreis.

 

Ihr könnt euch erst einmal zurücklehnen, denn nun sichten wir eure Bewerbungen und schauen, ob alles komplett ist. Ihr werdet von uns in der Woche vom 1. bis 5. August 2022 per E-Mail darüber informiert, ob wir euch einladen, euren Hack beim Maker Festival zu präsentieren. Schaut daher bitte regelmäßig in eure E-Mail-Postfächer. Ihr erhaltet außerdem von uns eine Anleitung sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Videopräsentation eures Hacks.

Euch ist noch etwas unklar und ihr habt noch Fragen? Wendet euch ganz einfach per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Maker Festival“ an Cornelia Feige () oder fragt eure Lehrkräfte, die euch bei den Hackdays unterstützt haben.

Alle personenbezogenen Daten (wie Geburtstag und E-Mail-Adresse, aber auch Klassenstufe und Schule), die ihr beim Einreichen der Bewerbung angebt, werden gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet und gespeichert und nur für die Kommunikation mit Make Your School über E-Mail genutzt. Jede*r kann die Einwilligung dazu jederzeit widerrufen. Alle personenbezogenen Daten werden nach Beendigung des Wettbewerbs gelöscht.

Viel Erfolg wünscht euch das Make-Your-School-Team!